Am Tag dieser Hochzeit wachte ich ohne Stimme, aber dafür mit 39 Grad Fieber auf. Ein Blick aus dem Fenster sagte: Keine wunderschöne Winterhochzeit mit Schnee, sonder typisch deutscher Nieselregen bei ca. 9 Grad Außentemperatur. Da ich keine Vertretung hatte, kam Absagen nicht in Frage. Gestern ging es mir noch fantastisch und über Nacht hatte ich nun was ausgebrütet. Eine schnelle Inventur des Medizinschranks ergab, dass ich den Tag wohl schaffen könnte. Ich versorgte mich mit dem Nötigsten und machte mich auf den Weg nach Haßfurt, um mit dem Getting Ready zu starten. Das Paar war dankbar das ich durchzog, wenn Ihnen nun schon das Wetter einen Strich durch die Rechnung machte. Meine Konstitution besserte sich tatsächlich schon über den Tag spürbar. Dennoch war ich froh, dass als ich diese Hochzeitsreportage in Haßfurt im Kasten hatte, und in mein Bett fallen konnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: