Viele von meinen Brautpaaren wünschen sich natürliche, ungestellte und emotionale Bilder aus dem Paarshooting am Hochzeitstag. Das kann ich nur zu gut verstehen, sind es eben genau diese Bilder, die auch mich besonders ansprechen und die ich gerne öffentlich herzeige, wenn sie bei einem Shooting entstehen. Trotzdem fallen im Vorgespräch dann oftmals Sätze wie: „Aber du musst uns dann schon sagen, wie wir uns hinstellen sollen.“ Da passt auf den ersten Blick doch etwas ganz klar nicht zusammen, oder? Klares jain! Für mich ist es ganz wichtig hier im Vorgespräch gut zu kommunizieren. Logischerweise bucht mich ein Paar, zu einem nicht unwesentlichen Teil, wegen der Beispiel-Bilder, die es von mir gezeigt bekommt. Dennoch sind alle Hochzeit, jedes Paar und jedes Shooting in gewisser Weise einzigartig und kann nicht einfach „nachgespielt“ werden. Selbstverständlich ist es möglich, einem Paar einfach zu sagen: „Leg den Kopf hier hin, mach die Augen zu, und du, lege du deine Hand bitte hier herüber!“ Aber wenn das Paar einfach den Moment nicht fühlt, dann werden die Bilder, trotz detaillierter Anleitung, den Erwartungen nicht gerecht werden. Wenn ein Paar nun einmal kein „Kuschelpaar“ ist, dann kann ich es nicht in 1,5 Stunden dazu machen und so schön wie sie Bilder anderer Paare vielleicht finden, müssen sie doch einfach Ihren eignen Weg, zu Ihren eigenen Bildern finden. Ich kann Ihnen lediglich genau dabei helfen. Das ist es, was ich meinen Paaren bieten möchte. Ich werde einen Rahmen schaffen, in dem es Ihnen leichtfällt und in dem Sie sich wohl fühlen, damit Sie in Ihrem eigenen Rhythmus zu Bilder kommen, die genau zu Ihnen passen. Die Fotos anderer Menschen lösen nur dann Gefühle in uns aus oder vermitteln sie uns, wenn von dem gezeigten Paar, in diesem Moment, etwas gefühlt wurde. Wenn Sie den Moment gespürt haben und bei einander waren. Ich bringe meine Paare in genau solche Situationen und unterstütze das Ganze dann gerne noch mit Musik, der richtigen Location und ja, manchmal gebe ich auch kleine Posing-Tipps. Aber meine Paare sind keine Profimodels und ich werde auch nicht versuchen, Sie dazu zu machen.
„Aber so 1-2 ‚klassische Hochzeitsbilder‘ brauchen wir trotzdem. Für die Omas, weißt du?!“ – Klar, dass weiß ich und das verstehe ich natürlich. Auch wenn viele Omas da moderner sind, als wir uns vorstellen können. Trotzdem ist es ein guter Einstieg in ein Paarshooting, mit eben diesen „Klassikern“ zu starten. Natürliche und ungestelle Fotos entstehen nur, wenn das Brautpaar locker und entspannt ist. Das ist meistens dann der Fall, wenn man sich an die ungewohnte Situation vor der Kamera etwas gewöhnt hat. Macht euch also keine Sorgen, denn auch die Klassiker sind natürlich zum warm werden immer mit in meinen Paketen enthalten.
Wenn Ihr also das nächste Mal wunderschöne Hochzeitsfotos seht, die vielleicht sogar Erwartungen an eure eigenen Hochzeitsbilder wecken, fragt euch kurz, ob sie überhaupt zu euch und eurem Charakter als Paar passen würden. Vielleicht könnten Sie einfach als Inspiration dienen, die Ihr in euer Shooting einfließen lassen könnt. Mehr aber auch nicht. Es gibt für jedes Brautpaar genau die richtigen Fotos, die zu Ihrem Stil und Charakter passen und es lohnt sich nach einem Fotografen zu suchen, der euch hilft, genau diese Bilder aus euch heraus-zu-kitzeln.

Für den Raum Schmalkalden / Meiningen und Thüringen bin vielleicht ich genau der richtige Fotograf für euch. Nehmt gerne Kontakt mit mir auf und wir können es ganz unverbindlich und unkompliziert herausfinden. Ich freue mich auf eure Nachrichten.

Cheers,
Denny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: